Warning: fopen(../log/sucher.txt) [function.fopen]: failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w00e520d/fuer-uns-de/php/mf.inc on line 290

Warning: fwrite() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w00e520d/fuer-uns-de/php/mf.inc on line 291

Warning: fclose() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w00e520d/fuer-uns-de/php/mf.inc on line 292
Zen-Buddhismus

Mein
ZEN-Spruch  
des Tages:

Dr. Herbert Gröger


In der Zen-Übung heilt sich gewissermaßen jede/r selbst. Jede/r ist sein/ihr eigener Therapeut/Therapeutin.

  Michael chinesisch zen buddha chinesisch zen  Voraussetzungen tao dao chinesisch zen
Anzahl Besucher: zen meister Seitenzähler Copyright 2007 © Michael chinesisch zen Impressum Design: mi fi 

Suchworte unter denen diese Web Seite zu finden ist:

zen buddhismus budhismus buddismus buddha erleuchteter lehrer tao taoismus daoismus chan heute kritik psychoanalyse

erleuchtung nirvana satori kensho koan mundo im zen buddhismus

erleuchteter meister roshi osho lehrer und mönch C. G. Jung

zen meister ZEN Buddhismus
61137 Schöneck, Hanau, Bad Vilbel Offenbach, Wiesbaden bei Frankfurt in Hofheim, Hessen, Deutschland ZEN-Buddhismus
Buddha Zen Buddhismus Voraussetzungen zen meister buddha meditation erleuchtet zen buddhismus englisch deutsch erleuchtet

Voraussetzungen für Erleuchtung im ZEN !

"Wirf Ansichten, Vorurteile und Theorien raus, bis nichts mehr da ist.
Dann wirf das Nichts raus."
aus dem Buch Tausend Wege zum ZEN - David Baird

Eigentlich kann jeder Mensch, ob arm oder reich, ob Moslem, Christ, Jude oder Buddhist sich sofort und direkt auf den ZEN-Weg begeben. Man muss dazu weder Buddhismus noch ZEN studieren - im ZEN ist nur die Erfahrung im Sinne Buddhas wichtig und kein Wissen. Aber wenn man auf dem ZEN-Weg voran schreitet, lässt man sein Christentum oder seinen Buddhismus immer mehr hinter sich. Wenn Du erleuchtet bis, wirst Du nie mehr behaupten können, es gäbe den katholischen Gott oder Jesus oder der Islam würde irren ... Du erlebst dann die Einheit aller Religionen und Ethiksysteme und wirst auch keinen Gott (im üblichen Sinne) finden können.
Gerade in Deutschland gibt es einige christliche Mönche / Ordensbrüder, die ZEN "lehren" und ZEN auch als einen finanziellen Markt entwickelt haben. Aber wenn Du als Christ heute auf den ZEN-Weg gehst, muss Dir klar sein, Dein Christsein irgendwann hinter Dir lassen zu müssen, weil Du sonst nicht weiter kommen wirst. Schlimmer ist es noch für die Buddhisten, die ihr Buddhistsein hinter sich lassen müssen ... ZEN steht damit aber für alle Weltanschauungen offen, Du musst nicht vorher zum Buddhist konvertieren.
Nachfolgend sind aber einige Hinweise, die Dir den ZEN-Weg und die Erleuchtung sehr erleichtern können.

""
Hans Wolfgang Schumann in seinem Buch Buddhismus.

Notwendige / hilfreiche Hintergrundinformationen zum Buddhismus:
ZEN ist zwar eine alte Richtung im Rahmen des Buddhismus, aber nicht zu verwechseln mit dem Buddhismus den man heute z.B. in Tibet oder Thailand findet. Zen bezieht sich ganz stark auf den ursprünglichen Buddhismus, wie Buddha ihn erlebt und gelehrt hatte. Für Interessierte, die den Weg des ZEN erfolgreich beschreiten wollen und sich schon mit dem Buddhismus gut auskennen, gebe ich hier folgende subjektive Ratschläge:

  • "Karma" spielt im ZEN keine nennenswerte Rolle und sollte Dich nicht vom Ziel ablenken.
  • Alle "göttlichen" Buddhas, vor Gautama, Gautama selbst und alle Zukünftigen, spielen keine Rolle im ZEN. Es gibt keine Götter und es werden auch keine angebetet oder verehrt.
  • Versuche den Weg und das Ziel nicht zu sehr in Worten zu fassen - nur die eigene Erfahrung zählt.
  • "Wiedergeburt" ist kein Thema für ZEN. Im ZEN geht es nicht darum, was vor Dir war und nach Dir sein wird, hier geht es nur um das Jetzt und nur um dieses Leben.
  • Es gibt keine "Seele" und es gibt kein (konstantes) ICH.

"Die Verbrennung, die sich aus dem Anfassen eines heißen Gegenstandes ergibt, ist auch keine Strafe, sondern die logische Folge einer unbedachten Handlung. Karma vergilt nicht, sondern misst zu. Wir werden nicht für diese oder jene Tat belohnt resp. bestraft, sondern durch sie konditioniert."
"Gemeinhin werden die Worte Wiedergeburt (Reinkarnation) und Seelenwanderung als synonyme Begriffe aufgefasst. Da der Buddhismus aber keine Seele kennt, unterstellt er auch kein seelisches Prinzip, das von der einen auf die andere Existenz überwechselt."
Buddhismus: 20 weit verbreitete Missverständnisse

"Jedes Mal, wenn jemand handelt, geschieht eine 'Wiedergeburt', und diese 'Wiedergeburt' tritt spontan im Moment der Handlung ein. Wir brauchen nicht auf eine 'Wiedergeburt' nach dem Tod zu warten ...."
Der Kammabegriff im Pali-Buddhismus

"Die Wiedergeburt soll sein:
Was in diesem Leben nicht klappt, haut eben im nächsten hin!
Aber:
Zen ist eine Weltanschauung ohne Gott und ohne Spekulation aufs Jenseits!"

Der (ZEN-)Buddhismus ist immer der "Mittlere Weg". Z.B. war Buddha in Wohlstand und abgeschottet von der harten und realen Welt aufgewachsen - mit allen Annehmlichkeiten. Danach zog er als Bettelmönch ohne Besitz und Annehmlichkeiten umher und ruinierte seine Gesundheit mit extremen yogischen Praktiken. Buddha erkannte, dass beide Extreme für den Menschen nicht gut sind. Er empfahl, den Mittleren Weg, den gemässigten Weg zu beschreiten.
Die 4 edlen Wahrheiten sind die Begründung für den Buddhismus und eine Basis aller Buddhisten weltweit: Das Leben besteht aus (unnötigem) Leiden, es gibt bekannte Ursachen für dieses Leiden, es gibt eine Beendigung dieses Leidens und es gibt einen Weg dorthin zu kommen!

"Wenn du Buddha finden willst, dann ist
der Buddhismus ein Hindernis, das überwunden werden muss."
aus dem Buch Tausend Wege zum ZEN - David Baird

"Keine Mystik wölbt sich im Blauen, sondern jede steht über einem Grunde, den sie selber nach Kräften leugnet."
Rudolf Otto

Dein Beruf, Deine Lebensaufgabe, Dein Privatleben:
Es ist ganz klar, Buddha hat das töten von Tieren zur Ernährung untersagt - da das nur (negatives) Karma anhäuft. Er hat zu einer vegetarischen Ernährung geraten! Nur wenn Du als Bettelmönch unterwegs bist, darfst Du bei Essensspenden auch eine Ausnahme machen. Wenn aber ein Bettelmönch bei seiner Essensspende unterstellen muss, das für ihn geschlachtet wurde, muss er die Essensspende ablehnen.

"Mönche diese fünf Handel hat ein Laienbekenner nicht zu betreiben. Welche fünf?
Handel mit Waffen, Handel mit Lebewesen, Handel mit Fleisch, Handel mit berauschenden Getränken, Handel mit Gift."
A 5, 177 III S.208

"Mit Rechter Lebensführung unvereinbare Handwerke sind:
Schafschlächter, Schweineschlächter, Vogelfänger, Wildsteller, Jäger, Fischer Räuber, Henker und Kerkermeister.
Tätigkeiten dieser Art werden ... meist von Muslims und Christen ausgeübt."
M 51 I S. 343

Es ist ganz klar: bestimmte Berufe oder Tätigkeiten verhindern eine grössere ethische Entwicklung und die Erleuchtung. Es ist zwar nicht gerade jeder Waffenschieber oder Schlachter, aber all die vielen Sport- und Freizeitangler sollten bedenken, was sie Lebewesen alles unnötig antun! Buddha sprach vor seinen Mönchen meist auch nicht von "Menschen" sondern von allen "Wesen" und hat damit auch die Tiere einbezogen.

"Es gibt noch einen anderen Weg, der Wirklichkeit gegenüberzutreten,
der vor oder nach den Wissenschaften kommt.
Ich nenne ihn Zen."
Daisetz Teitaro Suzuki